Progressive Muskelentspannung nach Jacobson (PME)

Entspannung durch bewusstes Anspannen und Entspannen

Progressive Muskelentspannung ist eine Entspannungsmethode, welche mit bewusstem Anspannen und Entspannen der willkürlichen Muskulatur arbeitet.
Durch diese Methode kannst Du aktiv inneren Druck abbauen und Dein vegetatives Nervensystem auf Ruhe umschalten.

Mit der progressiven Muskelentspannung wird das autonome, vegetative Nervensystem positiv beeinflusst.

Es ist verantwortlich für den Herzschlag, Atem, Blutdruck, Gefäße, Verdauung und besteht aus Sympathikus und Parasympathikus.

Der Sympathikus ist bei Arbeit, Stress, Anspannung und am Tag aktiver, der Parasympathikus ist bei Ruhe, Entspannung, Erholung, Verdauung aktiv.

 

Was heißt progressiv?

Progressiv heißt fortschreitend. Von den Händen und Armen fortschreitend durch alle wichtigen Muskelgruppen des Körpers spannen und entspannen sich die willkürlichen Muskeln. Du lernst dadurch immer besser auch unwillkürliche, unbewusste Anspannung durch Stress verursacht zu erkennen und bewusst wieder zu lösen.

Wie wird die Progressive Muskelentspannung durchgeführt?

Progressive Muskelentspannung nach Edmund Jacobson ist ein Achtsamkeitstraining, wobei der Übende ganz bewusst auf das Wahrnehmen der Muskeln konzentriert ist. Abgekoppelt vom Karussell der Gedanken ist er nur auf das Spüren der Muskeln konzentriert. 

Der Übende lenkt seine Aufmerksamkeit auf einen Muskel oder auf Muskelgruppen seines Körpers. Die Muskeln werden dann ganz bewusst angespannt. Diese Anspannung wird jeweils für ein paar Sekunden bewusst gespürt und danach wieder plötzlich entspannt. Die Entspannung wird ebenso ganz achtsam nachgespürt. Das heißt der Geist ist nur mit dem Spüren dieser Anspannung und Entspannung beschäftigt und bekommt dadurch Abstand zu seinen Gedanken. Ein Verweilen im HIER und JETZT führt zu einer Regeneration des sonst so beanspruchten Geistes.

So wird Muskel für Muskel oder je nach Erfahrung Muskelgruppe für Muskelgruppe geübt. 

Welchen Effekt bringt PME mit sich?

Der Effekt ist, dass bei gestressten Menschen der Parasympathikus, also der Ruhe Nerv aktiviert wird.  Es stellt sich ein Gefühl der Ruhe und Entspannung ein. Durch dieses kurze Anspannen der Muskeln kann sich zusätzlich körperlicher Druck und körperliche Anspannung lösen. Druck der sich oft bei gestressten Menschen emotional entlädt, kann so mit dieser Methode anders, bewusst abgebaut werden. Und somit kann es aus meiner Erkenntnis zu einem friedlicherem, gesünderen und erfüllteren Leben beitragen. 

Welche Vorteile bringt Progressive Muskelentspannung?

Du kannst es gut in deinen Alltag integrieren. Ob morgens vor dem Aufstehen für einen entspannten Start in den Tag, in der Mittagspause, abends auf der Couch oder im Bett vor dem Schlafengehen.

Du lernst deinen Körper bewusst in einen entspannteren Zustand zu bringen.